Tutorium: Outlook synchronisieren (Updated)

Mit Easy2Sync für Outlook 6.00 ändert sich einiges beim Synchronisieren von PCs. Daher hier ein aktualisiertes Tutorial. In diesem Fall Outlook 2013 (Beta) unter Windows 8 mit Outlook 2010 unter Windows 7.

Installer
Erster Schritt: Easy2Sync für Outlook runterladen und installieren. Der Installer ist ziemlich easy, man muss eigentlich nur auf “Weiter” klicken. Daher hier nur der erste Screen.

Neue Aufgabe
Der Installer startet das Programm. Das weiß bisher natürlich nicht was wir synchronisieren wollen. Das wird in Form einer “Aufgabe” gespeichert. Also legen wir eine Aufgabe an.

SyncTutorial03_Assi1
Easy2Sync kann nicht nur synchronisieren, sondern auch kopieren usw… Wir wollen aber einfach nur synchronisieren. Der Vorteil ist dass für jede Mail einzeln erkannt wird in welche Richtung sie kopiert werden muss (falls sie überhaupt kopiert werden muss). Man kann also mit beiden Computern weiterhin E-Mail schreiben, versenden und abholen. Auf Deutsch: Weiter.

SyncTutorial04_Assi2
Jetzt natürlich die Frage was wir synchronisieren wollen. Natürlich unsere normalen Outlook-Daten. Die sind standardmäßig vorselektiert. Wer z.B. nur die Kontakte synchronisieren will, wählt halt nur die aus. Jetzt will das Programm natürlich wissen womit synchronisiert werden soll. Dazu installieren wir Easy2sync für Outlook auch auf dem anderen PC und geben dessen Namen und Code (wird dort automatisch angezeigt) hier ein.

SyncTutorial05_Assi3
Easy2Sync stellt die verschlüsselte Verbindung her, und man kann jetzt die Daten von beiden PCs sehen. Das brauchen wir nur noch zu bestätigen.

SyncTutorial06_Assi4
Hier noch mal die Zusammenfassung. Da könnten wir einen automatischen Start einrichten oder private Objekte rausfilter. Oder einfach “Fertig stellen”.

Jetzt geht der Sync los. Easy2Sync sucht jetzt nach Unterschieden. Es ist übrigens egal ob die beiden PCs schon identisch sind oder eine Seite anders oder leer. Das Programm macht das schon.

Rückfragen
Das Programm hat 3 Unterschiede gefunden (mehr habe ich für das Tutorial nicht angelegt) und zeigt die hier an. Man kann diese Rückfragen in den Optionen auch alle oder teilweise abschalten. Ich klicke hier einfach mal auf “Weiter” ohne etwas zu bestätigen.

Sync Dialog
Alles was ich noch nicht bestätigt habe (und wofür meine Optionen eine Rückfrage vorsehen), wird noch mal einzeln angezeigt. Die kann ich jetzt einfach ankreuzen. Dann wird alle kopiert. Wenn man es lieber automatisch (also ohne Rückfragen) hat, kann man dem Programm das übrigens auch beim ersten Start sagen.

Der Sync ist fertig
Fertig. Das Programm zeigt jetzt noch mal zur Kontrolle an was gemacht wurde. Einfach OK klicken.

Ergebnis
Und zur Kontrolle noch mal die Ansicht von Outlook 2010 auf dem Windows 7 Computer. Alles ist okay, die E-Mails, die vorher nur auf dem anderen PC waren, sind jetzt hier auch.

Wenn ich jetzt hier eine E-Mail schreiben, löschen oder verschieben würde, dann würde der nächste Sync das auf dem PC wiederholen.

Viel Spaß mit eurem synchronisierten Outlook.